Aus für ACTA!

Mit dabei im Europäischen Parlament war Herbert Dorfmann, der sich bei der Abstimmung der Stimme enthalten hat (hier das Protokoll A7-0204/2012 ist ACTA).

Da es Herbert Dorfmann nicht zusagt dass [seine] Meinung irgendwo kursiert, wo sie nicht durch Dorfmann selbst oder einen seiner Mitarbeiter kontrollierbar sei und er anordnet, dass keine Begründungen seiner Amtshandlungen veröffentlicht werden dürfen, hier zwei Links auf seine Internetseite:

Ein Artikel vom 16.02.2012 und ein Artikel vom 06.07.2012, in dem erklärt wird, dass das mit dem Internet nicht so gemeint war und dass man eigentlich nur Adidas davor schützen möchte, dass in der Türkei gefälschte Turnschuhe verkauft werden.

Gut also, dass ACTA nicht durchgekommen ist. Sonst müsste der Webmaster von herbert-dorfmann.eu vielleicht noch einige Lizenzverweise in JavaScriptdateien einbauen.

Oder gibt es das Urheberrecht trotzdem, auch ohne ACTA?