Nachgefragt, hat Eva Klotz bei der letzten Landtagssitzung, ob "man sich mit der neuen Technik des Mobilfunks über Glasfaser auseinandergesetzt habe".
Vor dem Hintergrund der Diskussionen über gesundheitsschädliche Auswirkungen von Handy-Umsetzern fragte Eva Klotz nach dem Bestand der Handymasten in Südtirol, nach der Zahl der 2011 neu dazu gekommenen Masten und nach den durchgeführten Messungen. Sie fragte auch, ob man sich mit der neuen Technik des Mobilfunks über Glasfaser auseinandergesetzt habe.
Die Standorte könnten im Geo-Browser des Landes nachgelesen werden, antwortete LR Michl Laimer. Es seien hunderte von Umsetzern, die allesamt eine genaue Prozedur durchlaufen hätten. Die Messungen würden von der Umweltagentur nach internationalen Protokollen durchgeführt, die Messgeräte laufend geeicht. Einen Mobilfunk über Glasfaser gebe es nicht, das könne man schon dem Wort entnehmen.

1:0 für Michl Laimer