Traffic Jam in Bangkok - The Equity

Eine Gruppe von Experten hat sich zusammengesetzt um das Problem "Stau auf der Pusterer Straße" zu bekämpfen.

Man plant:
Die Touristen müssen schon am Vortag, sicher aber am Abreisetag genauestens darüber Bescheid wissen, mit welchem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist, welche die beste Abreisezeit ist und wo es mögliche Alternativrouten gib

Und damit das funktioniert hat man auch schon ein paar Lösungsvorschläge:
So könnten interessierte Gäste die aktuellen Verkehrsmeldungen via Handy empfangen

Ok. Gute Idee.

Also SMS für Nicht-Smartphonebesitzer und eine Webseite mit allen Informationen für Smartphonebesitzer könnte man denken. Die SMS wird z.B. morgens oder auf Anfrage verschickt (so wie andere Dienste: sende STAU an die Nummer 12345). Die Webseite für die Smartphones hält man aktuell und das Problem wäre gelöst.

Als Beispiel kann man www.autostrade.it nehmen, welche am PC als auch auf dem Smartphone funktioniert und aktuelle Information liefert. Auch die Brennerautobahn hat eine mobile Seite, welche auf Android jedoch noch ein Problem hat.

Doch die Experten hatten andere Ideen:

Die Verkehrsinformationen mit EMail zu Versenden. Ist theoretisch auch möglich, hat aber überhaupt keinen Vorteil gegenüber der Webseite (ausser der Urlauber hat kein Smartphone und liest die EMails am Laptop. An dieser Stelle ist die SMS die bessere Lösung)

Da die Emaillösung noch nicht kompliziert genug war hier die Nächste:
Angedacht wurde gestern zudem, entlang der Pusterer Straße mit mobilen elektronischen Informationstafeln zur Stelle zu sein oder Infos via Bluetooth-Umsetzer direkt auf Bluetooth-fähige Handys der Autofahrer zu übermitteln.

Bluetooth-Umsetzer??? Wie soll das dann funktionieren? Der Urlauber hält mit seinem Auto neben dem Bluetooth-Sender, macht Pairing mit seinem Handy und bekommt dann die Staumeldung auf sein Handy?? Als Text-Datei? Oder um es noch komplizierter zu machen installiert man zusätzlich noch eine Applikation auf das Handy, die die Staumeldung lesen kann?

Mal sehen ob wir im nächsten Winter schon die Staumeldungen mit Bluetooth direkt auf das Handy bekommen oder ob in der Zwischenzeit Alternativlösung gefunden werden...

Man könnte z.B. Brieftauben die Staumeldungen um den Hals hängen und versenden...... ;)