Sehr gutes Essen gibt es in einem Hotel im Schlerngebiet.
Laut Angaben der Finanzpolizei stießen die Beamten dabei auf 750 Kilogramm an Lebensmitteln – Fleisch- und Wurstwaren, Fisch, Gemüse, Süßspeisen – die entweder verfallen, vergammelt oder schlecht konserviert waren.

Auf den Bildern sieht man einen Eimer voll Schimmel und naturbelassenen Blütenhonig aus dem Jahr 1999.

Den Namen des Hotels oder den genauen Ort kann man leider nicht erfahren.