Es gibt wieder mal neue News für die Südtiroler in Gebieten ohne Internet.

Nach den Kabel- und Funkversuchen jetzt Internet über Satellit.

Laut stol.it und RAS-Direktor Georg Plattner
„Die Anbindung über Satellit ist eine sehr gute Alternative, aber nicht die erste Wahl“

Ok. Eine Verbindung über Kabel würde ich auch bevorzugen.

Und weiter
Für normale Internetnutzung wie Mail und Surfen reicht diese Lösung aber vollkommen aus

Sollte die im Artikel erwähnte Internetanbindung diese Tooway sein, wäre eine Downloadrate von 3.6 Mbps und ein Uplink von 384 kps sicher vergleichbar mit einem Anschluß über Kabel und besser als Wireless.

Weiter im Text:
„Power-User“, die zum Beispiel ganze Filme herunterladen wollen, werden von diesem Dienst nicht bedient.

"Power-User" sind also die Benutzer die sich "ganze" Filme herunterladen.

Ob, wann und wie die "Hilfe vom Allerhöchsten" kommt steht leider nicht.